U-Cash Virus (GEMA/BKA/GVU)

nach dem Start sehen Sie bloß einen
Hinweis das Sie angeblich eine
Straftat begangen haben sollen und
müssen dafür Summe X bezahlen
Anti Viren Programm kann keine Lösung bringen da von verseuchter Festplatte gebootet wird.
Festplatte aus Gerät entfernen und an anderem Computer anschließen,
entweder mit Kaspersky oder Microsoft Security Essential überprüfen und entfernen.
Festplatte wieder zurück in Computer und System zurücksetzen.

Internetverbindung !

LAN - keine oder eingeschränkte Konnektivität Kabel prüfen, Modem / Router stromlos machen und wieder verbinden, 5 min. warten bis alle LED wieder blinken, PC neu starten
  Ethernet Treiber neu installieren
  über Systemprogramme / Systemwiederherstellung auf Datum zurück setzen als es noch funktionierte
WLAN - keine Drahtlosnetzwerke PC zurück setzen als es noch funktionierte
  Modem Treiber installieren, WLAN Treiber installieren

Bluescreen / blauer Bildschirm mit weißer Schrift !

Stop Fehlercode notieren Fachmann konsultieren

Piepstöne beim starten !

AMI BIOS

(kurze + lange Intervalle)
1x kurz Speicher Refresh Logik auf dem Mainboard ist defekt RAM Module prüfen auf korrektem Sitz im Sockel, Bios-Takteinstellungen, passen die Module paarweise zusammen (z.B. bei EDO und FPM)
1x lang alles O.K., keine Fehler  
1x Dauer Netzteil PC ausschalten, einen Moment warten, wieder einschalten, tritt der Fehler wieder auf, ist ein neues Netzteil nötig
1x lang, 1x kurz Mainboard schwerer Fehler auf dem Mainboard (z.B. falsche Taktrate der CPU)
1x lang, 2x kurz Grafikkarte keine Grafikkarte, Monitoransteuerung defekt oder Video-ROM-Bios-Checksumme falsch
1x lang, 3x kurz Video RAM-DAC defekt, Video-RAM fehlerhaft, Monitorerkennungsprozess fehlerhaft (z.B. Monitorkabel defekt)
2x kurz Parity Error in den ersten 64kB des Speichers POST (Power On Self Test) fehlerhaft, d.h. eine der Hardwaretestroutinen ist fehlerhaft, RAM überprüfen
2x lang, 2x kurz Video Checksummenfehler des Video-BIOS-ROM
3x kurz Fehler in den ersten 64 kB des Speichers korrekten Sitz des RAM überprüfen, Speichertiming überprüfen
3x kurz, 3x lang, 3x kurz Arbeitsspeicher defekt/austauschen
4x kurz Fehler in den ersten 64 kB des Speichers oder Systemtimer 1 funktioniert nicht Batterie/Akku defekt, Speichermodule checken, RAM einstellungen prüfen, neues Mainboard
5x kurz Prozessor Prozessor defekt, unzureichende Kühlung, zu hoch getaktet, manchmal Grafikkartenproblem
6x kurz Bios kann nicht in Protected Mode umschalten defekter Tastaturcontroller -> austauschen, (bei manchen Boards eingelötet -> Pech, neues Board)
7x kurz Prozessor erzeugt Ausnahmeinterrupt Kontaktprobleme der CPU im Sockel, bei Übertaktung: ein bissel zurückschrauben
8x kurz Display Memory Read/Write Error Grafikkarte defekt oder nicht eingebaut, bei Onboard- Grafik eventuell über Jumper deaktiviert -> aktivieren, manchmal auch übertakteter ISA-Bus
9x kurz ROM-Bios-Checksummenfehler EPROM, EEPROM oder Flash-ROM-Baustein defekt, BIOS defekt oder nicht korrekt upgedated, möglicherweise Fehler in Bios irgendwelcher Karten
10x kurz Fehler im Shutdown Register des CMOS-RAM CMOS kann nicht gelesen/geschrieben werden Haupt- platine ist defekt und muss getauscht werden, bei gesockeltem Dallas-Chip: austauschen
11x kurz Fehler im externen Cache-Speicher L2 - Cache auf dem Mainboard defekt, bei älteren Boards: gesockelte Module auf korrekten Sitz überprüfen, bei neueren: integriert: -> Pech, neues Board kaufen

AWARD BIOS

(kurze + lange Intervalle)
1x kurz alles O.K., keine Fehler  
2x kurz Videofehler Wird auf dem Bildschirm angezeigt, entsprechend weiterverfahren
Dauerton Fehler in der Speisung der Hauptplatine meistens auch Speicher oder Grafikproblem
wiederholt kurz Fehler in der Speisung der Hauptplatine  
1x lang RAM-Fehler defekt oder sitzt nicht richtig im Sockel
1x lang, 1x kurz Fehler auf der Hauptplatine  
1x lang, 2x kurz Grafikkarte defekt oder sitzt nicht richtig im Sockel
1x lang, 3x kurz Tastatur defekt / ab BIOS v.4.5 Grafikkartenfehler
3x lang Fehler im Tastatur-Interface  

PHOENIX BIOS

(kurze unterbrochene Intervalle)
1x-1x-3x CMOS-Schreib-/Lesefehler BIOS-Setup ausführen
1x-1x-4x BIOS Checksummenfehler BIOS austauschen/updaten
1x-2x-1x Systemtimer defekt Board defekt/austauschen
1x-2x-2x DMA-Controller defekt Board defekt/austauschen
1x-2x-3x DMA-Controller defekt Board defekt/austauschen
1x-3x-1x DRAM Refresh fehlerhaft falsche BIOS-Einstellung oder Mainboard defekt. RAM sitzt evtl. nicht richtig
1x-3x-3x 64 KB Basisspeicher defekt RAM sitzt evtl. nicht richtig
1x-3x-4x 64 KB Basisspeicher defekt RAM sitzt evtl. nicht richtig
1x-4x-1x 64 KB Basisspeicher defekt RAM sitzt evtl. nicht richtig
1x-4x-2x 64 KB Basisspeicher defekt RAM sitzt evtl. nicht richtig
2x-?x-?x 64 KB Basisspeicher defekt RAM sitzt evtl. nicht richtig
3x-1x-1x Master DMA Register defekt Board defekt/austauschen
3x-1x-2x Slave DMA Register defekt Board defekt/austauschen
3x-1x-3x Master Interrupt Register defekt Board defekt/austauschen
3x-1x-4x Slave Interrupt Register defekt Board defekt/austauschen
3x-2x-4x Tastatur-Controller defekt Evtl. auf Board austauschen
3x-3x-4x Grafikkartenfehler Grafikkarte oder Grafikspeicher defekt/ austauschen
3x-4x-1x Fehler beim Initialisieren der Grafikkarte fehlt oder Grafikchip defekt - Austauschen
3x-4x-2x Fehler beim Testen der Bildschirmsteuerung evtl. Grafikkarten-Controller defekt, Monitor nicht angeschlossen oder Kabel defekt
4x-2x-1x Timer-Interrupt fehlerhaft Board defekt/austauschen
4x-2x-2x Shutdown-Funktion fehlerhaft Board defekt/austauschen
4x-2x-3x Fehler im Gate A20 Board defekt/austauschen
4x-2x-4x Unerwarteter Interrupt im ProtectedMode Board defekt/austauschen
4x-3x-1x DRAM-Fehler oberhalb der ersten 64 KB RAM RAM sitzt evtl. nicht richtig
4x-3x-2x Timer defekt Board defekt/austauschen
4x-3x-4x Fehler beim Testen der Echtzeituhr Board defekt/austauschen
4x-4x-1x Fehler beim Testen der seriellen Schnittstellen evtl. im BIOS ausschalten und Schnittstellenkarte kaufen
4x-4x-2x Fehler beim Testen der parallelen Schnittstellen evtl. im BIOS ausschalten und Schnittstellenkarte kaufen
4x-4x-3x Fehler beim Testen des Coprozessors wenn gesockelt, dann evtl. austauschen

Impressum :
PC-Hilfe24, F. Tragert, Kühnemannstrasse 50a, 13409 Berlin,
Tel.:030/70087611, Fax:030/54852212, pc-hilfe24@live.de, USt.-ID:DE263257310