Wartungsvertrag

unserer

Dienstleistungen

  Text?

Erfahrungen die wir und unsere Kunden sammeln mußten:


Kundin meldete sich und bat um Besuch
Bei Ihr vor Ort angekommen schilderte Sie mir folgendes Problem.
Windows startete nicht immer ordnungsgemäß auf Ihren Desktop, woraufhin Sie das Gerät in einen "Computerladen" in die Pankstrasse brachte.
Statt den PC im abgesicherten Modus zu starten und entweder die Systemwiederherstellung zu bemühen, oder aber die Startdateien zu kontrollieren wurde das BS komplett neu installiert.
Allerdings erst nach einer Wartezeit von ca. zwei Wochen und nachdem die Kundin dann dort anrief und Ihren Rechner unrepariert wieder abholen wollte.
Die Neuinstallation lief natürlich auch nicht richtig und alle notwendigen Treiber (Chipsatz, Lan, Audio) fehlten.
PC wurde mitgenommen und Windows 7 umgehend installiert mit allen Treibern.
Kundin bekam am nächsten Tag Ihren Computer zurück. Dieser wurde angeschlossen, gestartet und die Kundin konnte sich davon überzeugen das alles in Ordnung war.
Sie wurde vor Ort noch bei der Installation einiger Programme unterstützt.
Kostenfaktor lag bei 80,- Euro, Kundin war begeistert.
Kunde rief an mit Problem seines Vaio Notebooks.
Dies gab er in einem "Computerladen" an der Bornholmer Brücke ab um seine Daten gesichert zu bekommen.
Als er sich danach erkundigte bekam er zur Antwort das dies schon am Morgen gemacht wurde.
Laut seiner externen Festplatte auf der er seine Daten kontrollieren wollte, wurde jedoch erst gegen 16 Uhr die Datensicherung versucht... ohne Erfolg !
Bevor der Kunde sein Notebook abgab startete lediglich das Windows nicht, nachdem er sein Gerät wieder abholte erhielt er sogar schon einen Bluescreen.
Kunde war verständlichermaßen stinksauer, da er dafür auch noch ein stolzes Sümmchen zahlen mußte.

Kundin kam Anfang Dezember mit Ihrem defekten Notebook zu uns und bat um Reparatur nach Möglichkeit vor Weihnachten.
Wir suchten bei unseren Händlern und im Internet nach dem preiswertesten benötigten Motherboard und wurden bei der Firma Zeytech aus Bremen fündig.
Am 04.12. orderten wir online das Mainboard und warteten eine Woche. Dann kontrollieren wir unsere Bestellung in unserem Kundenkonto und mußten feststellen das die Bestellung noch immer nicht ausgeführt wurde. Stundenlang bemühten wir uns einen Mitarbeiter der Firma telefonisch zu erreichen, natürlich ohne Erfolg. Ebenso blieb eine Kontaktaufnahme per Mail aus. Daraufhin stornierten wir unsere Bestellung und kündigten unser Kundenkonto bei der Fa. Zeytech auf. Eine weitere Mail sendeten wir an besagte Firma mit folgendem Inhalt:
Sehr geehrte Damen und Herren,
da wir seit mehreren Stunden vergeblich versucht haben einen Mitarbeiter telefonisch zu kontaktieren und unsere Bestellung nach einer Woche leider noch immer nicht bearbeitet wurde, treten wir von der Bestellung zurück und haben unser Kundenkonto bei Ihnen gelöscht.
Wir freuen uns über so gute Kollegen und Unternehmen und können so mit unserem Unternehmen noch besser glänzen, da bei uns der Kunde noch König ist.
Für Ihr Unternehmen wünschen wir Ihnen viel Glück Sie können es brauchen.
Mit freundlichem Gruß
Zur Antwort kam es diesmal mit folgendem Inhalt:
Sehr geehrter Herr Tragert,
wie von Ihnen gewünscht haben wir heute Ihr Kundenkonto mit der Emailadresse pc-hilfe24@live.de gelöscht.
Sollten Sie mit unserem Service nicht zufrieden gewesen sein, so teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir unseren Service verbessern können.
Falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder bei uns einkaufen möchten, melden Sie sich einfach erneut an und eröffnen Sie ein neues Kundenkonto bei uns.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von Zeytech GmbH
Mit einem Schmunzeln auf den Lippen bestellten wir das Motherboard bei einer anderen großen und wirklich gut arbeiteten Firma.
Impressum :
PC-Hilfe24, F. Tragert, Kühnemannstrasse 50a, 13409 Berlin,
Tel.:030/70087611, Fax:030/54852212, pc-hilfe24@live.de, USt.-ID:DE263257310